Wann ist eine Mediation sinnvoll?

Viele Konflikte in der Schule lassen sich nicht befriedigend juristisch lösen. Deshalb empfehlen versierte juristische BeraterInnen oft ein Mediationsverfahren, denn beide Parteien müssen in aller Regel auch nach dem Konflikt weiter zusammenarbeiten und das funktioniert am besten vertrauensvoll! Eine Mediation ist grundsätzlich sinnvoll bei

  • Konflikten unter KollegInnen, die nicht mehr durch die Beteiligten selbst beigelegt werden können. Das Kollegium soll nicht belastet werden und die Schulleitung soll nicht weiter involviert werden.
  • Konflikten zwischen Eltern und LehrerInnen, vor oder nach der Einschaltung von Anwälten.
  • Konflikten zwischen Fraktionen im Kollegium, die auch von der Schulleitung nicht mehr geschlichtet werden können oder sollen.
  • Konflikten innerhalb des Schulleitungsteams, vor oder nach Einschaltung der Dienstaufsicht.
  • Konflikten zwischen Schulleitung und Kollegium. Hier ist es sinnvoll, ein Mediatorenteam hinzuzuziehen.

Sie erreichen mich unter:

+ 49(0)172 659 4433
oder Sie senden mir eine eMail.

Neu im Blog:

Beiträge ab Sept. 2018

Beiträge bis Sept. 2018

Hier surfen Sie sicher. Diese Webseite ist SSL zertifiziert!

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) 2019 Andrea Kilian