Was können Sie tun, wenn Sie eine Mediation am "Arbeitsplatz Schule" initiieren möchten?

Sie haben mehrere Möglichkeiten:

  • Sie sprechen mit der anderen Konfliktpartei und schlagen eine Mediation vor. Ist diese einverstanden, dann wenden Sie sich an einen ausgebildeten Mediator Ihres Vertrauens.
  • Sie sprechen mit der Schulleitung oder einem anderen Dienstvorgesetzten und schlagen eine Mediation vor. Eine Mediation ist grundsätzlich freiwillig. Jede Seite - d.h. jede Partei und auch die Mediatorin - kann jederzeit das Verfahren beenden. Dennoch ist es in der Arbeitswelt nicht unüblich und von der Sache her kein Problem, dass die Beteiligten zunächst durch den Vorgesetzten zur Mediation ermuntert werden. Sind beide Konfliktparteien dann einig, dass eine Mediation in Betracht kommt, kann durch die Parteien selbst oder durch die Vorgesetzte mit einem Mediator Kontakt aufgenommen werden.
  • Es ist auch möglich, sich an mich zu wenden und mich zu beauftragen, die anderen Betroffenen zu kontaktieren, um das Verfahren vorzustellen und die Bereitschaft zur Mediation zu überprüfen.

Sie erreichen mich unter:

+ 49(0)172 659 4433
oder Sie senden mir eine eMail.

Neu im Blog:

Beiträge ab Sept. 2018

Beiträge bis Sept. 2018

Hier surfen Sie sicher. Diese Webseite ist SSL zertifiziert!

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) 2019 Andrea Kilian